Ein neuer Podcast aus Cottbus

Schieske und Berndt sind große Freunde dieses Formats.

„Der Podcast“, finden sie, „ist digital, aber diskret. Sie können uns nach Belieben an- und abschalten, ohne dass es uns stören würde. Wir bemerken es nicht einmal. Und ganz nach Belieben wiederholen wir uns – wortgetreu – so oft, bis Sie genug oder es begriffen haben. Sind wir nicht die idealen Begleiter?“


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.